Softwareentwickler*in Industrie 4.0

Webseite Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

Die digitale Transformation in Deutschland und Europa braucht viele Talente, die an ihr mitwirken. Wir wollen sie gestalten – mit Dir!

Am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST in Dortmund leisten wir in den Abteilungen »Datenwirtschaft«, »Logistik« und »Gesundheitswesen« Spitzenforschung für den Digitalisierungsstandort Europa: Wir sind führender Initiator von nationalen und europaweiten Projekten und Initiativen, die auf einen souveränen Umgang mit der Ressource »Daten« abzielen. Mit unseren innovativen Lösungen bieten wir der Gesellschaft und Wirtschaft so einen echten Mehrwert.

In der Abteilung »Logistik« unterstützen wir Unternehmen auf ihrem Weg zu schlanken und reaktionsfähigen Geschäftsprozessen – unabhängig, zukunftsgerichtet und stets am Puls der Zeit. Die Vielfalt der Projekte reicht von der Konzeption und Implementierung von Datenstrategien über die Entwicklung von Plattformen und Applikationen für global agierende Konzerne bis hin zu national und international geförderten Forschungsprojekten. Aktuell arbeiten wir z. B. in der Initiative »Catena-X – Automotive Network« in enger Abstimmung mit den relevanten Akteuren der deutschen Automobilindustrie an der Entwicklung durchgängiger Datenketten. So gestalten wir die digitale und datengetriebene Logistik der Zukunft aktiv mit.

Du hast Spaß an der Entwicklung von Software und willst in hochrelevanten Projekten und Initiativen der angewandten Forschung mitwirken? Du möchtest mit Deinen Talenten und Deinen im Studium erworbenen Kenntnissen etwas bewegen und innovative Lösungen entwickeln? Dann werde Teil unseres Teams und verstärke uns als Softwareentwickler*in im Bereich Industrie 4.0.

 

Was Du bei uns tust

  • Du bist bei der Anforderungsanalyse, Konzeption und der agilen Entwicklung von smarten und zukunftsorientierten Anwendungen aktiv beteiligt und arbeitest in interdisziplinären Teams
  • Technisch und fachlich leitest Du spannende Softwareprojekte – dabei wirst Du von erfahrenen Kolleg*innen unseres Instituts unterstützt
  • Du bekommst die Möglichkeit, Deine Forschungsergebnisse durch (Fach-)Vorträge auf Konferenzen und wissenschaftlichen Publikationen zu verbreiten
     

Was Du mitbringst

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) in d Informatik, Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erste Praxis in der Entwicklung, Testung und Dokumentation von Softwareapplikationen (z.B. mittels Angular, Spring Boot, Java, Hinbernate/JPA) durch berufliche, private und/oder studentische Projekte
  • Erstes Know-How in Softwareentwicklungsmethoden und -werkzeugen (z.B. Scrum/Kanban, Git, Maven/Gradle, Docker)
  • Leidenschaft für die Softwareentwicklung und Freude am Erlernen neuer Technologien
  • Einen kommunikativen, teamorientierten, sorgfältigen und eigenverantwortlichen Arbeitsstil
  • Gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
     

Was Du erwarten kannst

  • Interessante und zukunftsgestaltende Tätigkeiten in hochrelevanten Projekten zu Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft 
  • Kundennähe bei Forschungsprojekten mit namhaften Auftraggebern sowie öffentlich geförderte Forschungsvorhaben
  • Zahlreiche Möglichkeiten zum Aufbau eines Netzwerks in Forschung und Wirtschaft
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in dynamischen
  • Teams mit offener Atmosphäre und flachen Organisationsstrukturen
  • Einen angenehmen Einstieg durch die
  • Einarbeitung anhand eines strukturierten Einarbeitungsplans und eines Dir zugeordneten Mentors
  • Umfangreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Zudem besteht die
  • Möglichkeit zur Promotion, bei der Du u. a. durch unsere Research Schools fachlich und methodisch unterstützt wirst
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens per Remote-Office
  • Einen attraktiven und gut ausgestatteten Arbeitsplatz – ab Anfang 2023 in unserem brandneuen Digitalquartier am Dortmunder Hafen
  • Betriebliche Altersvorsorge
     

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 Jetzt bewerben 

 

Weitere Jobangebote für Studierende und Absolvent*innen
 

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte jobs.fraunhofer.de.